Allgemein

BIM - Building Information Modeling

BIM ist eine Arbeitsmethode im Bauwesen zur zentralen Verwaltung von projektrelevanten Informationen. Den Kern bildet ein digitales 3D Modell, auf das alle Projektbeteiligten - Architekten, Ingenieure, Fachplaner, Bauherren - Zugriff haben. Dieses Modell ist somit eine gemeinsam genutzte Informationsquelle, die als verlässliche Basis für Planungsprozesse bzw. Entscheidungen genutzt wird. Relevante Gebäudedaten werden digital erfasst, kombiniert und vernetzt. Auf ein Projekt bezogen geht es um Informationsmanagement. Aus Sicht der Projektbeteiligten findet  ein interoperabler Planungsprozess statt bei dem sämtliche Planungsschritte verknüpft werden. Aus Sicht des Planungsteams geht es darum einen integrierten Planungsprozess umzusetzten, bei dem alle notwendigen Informationen im BIM eingebracht werden.

Die Nutzung von BIM soll idealerweise vom Planungsprozess über die Bauausführung bis zur Nutzung des fertigen Gebäudes stattfinden.

Im Zusammenhang mit BIM wird auch der Begriff 5D BIM benutzt.

 

Dabei  bezieht sich         3D BIM auf die dreidimensionale, digitale Gebäudeplanung

                                       4D BIM auf die Terminplanung

                                       5D BIM auf die Kostenplanung  und - ermittlung

 

Zu 4D BIM und 5D BIM gibt es diverse Zusatzsoftware zur 3D Software des Gebäudemodells, die entsprechende Informationen aus dem 3D Modell auswerten und in andere Systeme übertragen kann.